Küchenleiter für “Lecker hoch drei” gesucht

Die hwg hamburg work gGmbH wurde 2013 von der Pestalozzi-Stiftung Hamburg mit dem Ziel gegründet, neue Arbeitsplätze für Menschen mit schwerer Behinderung am 1. Arbeitsmarkt zu schaffen. Letztes Jahr hat Leckerhochdrei seinen Betrieb aufgenommen und wir versorgen seit dem Kindertagesstätten in Hamburg und Umgebung mit  gesunden und ökologisch nachhaltig produzierten Mittagessen. Das Projekt wurde gemeinsam mit dem Ev. luth. Kirchenkreis Hamburg West-/Südholstein, dem Ev. luth. Kirchenkreis Ost, sowie der Pestalozzi-Stiftung Hamburg initiiert, die unter anderem unser Essen abnehmen. Als Schirmherr repräsentiert Steffen Henssler dieses Projekt. Wir suchen einen

Küchenleiter

(m/w/d); mit oder ohne Behinderung

Das sollten Sie idealerweise mitbringen…

  • eine Ausbildung als Küchenmeister/Küchenmeisterin
  • Weiterbildung zum Diätkoch
  • PC – Erfahrung (mind. MS Office / ggf. Warenwirtschaftsprogramm: NT/C)
  • kaufmännisches Verständnis
  • Grundlagen der Ernährungswissenschaften
  • Erfahrung in der Mitarbeiterführung
  • Erfahrung im Aufbau von Betrieben wären von Vorteil
  • gute Kenntnisse in der Cook&Chill-Produktion
  • Erfahrung in der Koordination der Speiseplangestaltung
  • Erfahrung in der Organisation des Warenflusses
  • Erfahrung in der Kontrolle und Ausübung des HACCP-Konzeptes
  • Erfahrung in der Planung von Sonderveranstaltungen
  • Erfahrung in der Produktionskontrolle
  • Erfahrung im Einkauf / Bestellungen
  • hohe Identifikation mit unseren Zielen: ökologisch nachhaltig, gesund & lecker
  • Sie freuen sich auf die Führung einer Küche, in dem rd. 40 Prozent der Beschäftigten eine schwere Behinderung aufweisen

Wir bieten

  • Arbeitszeit in der Regel nur an Werktagen (Wochenende & Feiertage frei)
  • Arbeitszeiten zwischen 06:30 Uhr und 16:00 Uhr
  • Leistungsgerechte Vergütung

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühsten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 15. Dezember 2019 an personal@hamburgwork.org. Ausübungsort ist Hamburg Stellingen. Fragen zum Projekt beantwortet Ihnen gerne Herr Sascha Dickmeis unter der Telefonnummer 040/2 999 64 103.

Kommentare sind geschlossen.