Lecker hoch drei erhält großzügige Sachspende

Regenerationsgeräte für die Kitas dank Spender

Bald geht es los, dann bietet hamburg work mit Lecker hoch drei qualitativ hochwertiges Essen für Kindertagesstätten in Hamburg an. Als Inklusionsbetrieb werden wir dabei auch viele Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen schaffen.

Nun haben wir eine großzügige Spende erhalten: ein Restaurantbetreiber aus Bremerhaven hatte über die Kochsendung unseres Schirmherrn Steffen Henssler auf VOX erfahren, dass bei Lecker hoch drei das Cook & chill-Verfahren zum Einsatz kommen wird: Das Essen wird kurz vor dem Erreichen des End-Garzeitpunktes „schockgekühlt“; die so produzierten Speisen können bis zu 72 Stunden vor dem Verzehr kühl gelagert werden, bevor sie in den Kitas regeneriert und serviert werden. Cook & chill bietet sowohl wesentliche Vorteile bezüglich der Qualität der Speisen, als auch bezüglich der zeitlichen Gestaltung der Produktion und der Arbeitsabläufe, da die Produktionszeit von der Auslieferungszeit zeitlich entkoppelt werden kann. Dieses bietet auch eine günstige Voraussetzung für die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen.

Der Unternehmer, Andreas Tolle vom Restaurant Zur Mühle in Sievern (Geestland), hat sich bereit erklärt, zehn thermische Geräte aus einer früheren Tätigkeit zur Regeneration von Speisen vor Ort in den Kitas zur Verfügung zu stellen. Die Geräte vom Modell Burlodge Multigen II können sowohl kühlen als auch erhitzen, sie sind in hervorragendem gebrauchten Zustand, und sie haben zusammen einen Neuwert von gut 80.000 Euro.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Tolle – ganz besonders auch für die tatkräftige Unterstützung, denn er war sogar bereit, die Geräte in eigener Initiative aus Bremerhaven anzuliefern und uns sein Fachwissen und sein Know-how zur Verfügung zu stellen! Gemeinsam mit hamburg work-Mitarbeitern aus den verschiedenen Arbeitsbereichen konnten wir die Geräte am 13. Juni 2017 im Lager von hamburg work in der City Nord zwischenlagern – wo sie sich auf den Start von Lecker hoch drei freuen.

Kommentare sind geschlossen